Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Sparen & Co  

25.7.2016 17:55      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Erste Bankomatgebühren
Banken gelten als sicherWegweiser...
ING-DiBa bietet Girokonten
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Direkte Demokratie


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Banken  22.02.2013 (Archiv)

Sparen oder Kredit tilgen?

Die Zinsen sind derzeit auf einem Tiefstand, vor allem für Sparer. Was aber tun, wenn trotzdem ein größerer Geldbetrag ins Haus kommt – zum Beispiel weil ein Bausparvertrag abläuft?

Sparen ist im herkömmlichen Sinn nichts anderes als Ausgaben zu vermeiden und Kosten zu reduzieren. Dazu gehören nicht nur weniger Ausgehen, kürzere Urlaube oder der Verzicht auf den Kaffee auf dem Weg ins Büro, sondern auch das Reduzieren von Fixkosten. Dafür ist es nicht notwendig, die Heizung abzudrehen. Die Fixkosten lassen sich auch senken, indem Konsumenten ihre Kreditlast abbauen.

Denn derzeit sind nicht nur Sparzinsen niedrig, auch Kreditzinsen befinden sich auf einem Tiefstand. Nichtsdestotrotz sind die Zinssätze für Schulden immer noch deutlich höher als die Zinsen, die sich für ein Guthaben erzielen lassen.

Deshalb ein ganz einfacher Spartipp: Wer Geld für die hohe Kante hat und es nicht in nächster Zeit braucht, sollte den Abbau der Schulden planen. Denn eine vorzeitige Tilgung reduziert die Schuldenhöhe, weshalb Zinsen und sonstige Kosten, die von der Laufzeit abhängen, für diesen Betrag nur bis zum Rückzahlungstag bezahlt werden müssen. Danach reduziert sich die Gesamtlast, empfielt die Ing DiBa.

Notgroschen offen halten

Vorsicht: Schulden zu zahlen, aber für Notfälle, wie eine kaputte Waschmaschine, keine Reserven zu haben, ist wirtschaftlich nicht sinnvoll. Ein Notgroschen in Höhe von 2 bis 3 Monatsgehältern sollte jedenfalls stets verfügbar sein. Zusätzlich ist auch ein Sparguthaben für größere, geplante Ausgaben, wie ein anderes Auto in einem Jahr, vorausschauend.



Allerdings lässt sich nicht jeder Kredit einfach vorzeitig tilgen. Konkret hängen die Möglichkeiten dazu von den individuellen Verträgen ab. Denn in manchen Kreditverträgen ist die vorzeitige Tilgung gänzlich ausgeschlossen, manche sehen eine genaue Kündigungsfrist vor, und wieder andere verlangen sogar Strafzahlungen, wenn der Wunsch nach einem schnelleren Ausgleich der Schulden besteht. In jedem Fall hilft nur ein genauer Blick in den Kreditvertrag und die gesetzlichen Regelungen.

Das Verbraucherkreditgesetz vom Juni 2010 splittet die Regelung der Kredite in vor dem 11. Juni 2010 geschlossene Verträge und danach unterzeichnete. Strafzahlungen können Kreditinstitute jedenfalls nur dann verlangen, wenn sie vertraglich vereinbart sind. Deshalb schon bei Vertragsabschluss darauf drängen, dass Strafklauseln gestrichen werden. So bleibt die Möglichkeit einer vorzeitigen Tilgung oder zusätzlichen Rückzahlung offen.

Vereinfacht gesagt ist eine vorzeitige Tilgung meistens dann schwierig, wenn eine Fixzinsvereinbarung besteht. Der Grund dafür liegt darin, dass Banken sich refinanzieren und bei einem verfrühten Ausstieg auch für sie Kosten anfallen.

Kredite lassen sich aber nicht nur vorzeitig durch einen höheren Einmalerlag tilgen. Kreditnehmern steht es auch frei, die monatliche Rückzahlungsrate zu erhöhen, weil z.B. durch eine Gehaltserhöhung regelmäßig ein Plus an Geld zur Verfügung steht. Durch die Bezahlung eines monatlich höheren Betrages reduziert sich ebenfalls der zu tilgende Gesamtbetrag und in Folge davon die Zinsbelastung. Diese Möglichkeit gilt aber nur für variable Verzinsungen.

Je nach Art des Kreditvertrags ist das Vorgehen unterschiedlich. In jedem Fall hilft ein Gespräch mit dem Kreditinstitut mit der Information über den Wunsch, einen größeren Geldbetrag abzubezahlen. Im Regelfall ist es ausreichend, die gewünschte Summe einfach auf das Kreditkonto zu überweisen. Sie wird dann automatisch dem Kredit gutgeschrieben und von der Berechnung der Zinsen abgezogen.

Gibt es Limits zu beachten, sollte mit dem Kreditinstitut genau abgeklärt werden, welche Möglichkeiten es gibt und welche Grenzen und Fristen sowie Vorgehensweisen zu beachten sind.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kredit #Sparen #Tilgung #Banken


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Altverträge kündigen?
Wer vor 2000 einen Bausparvertrag hatte und diesen nicht am Ende gekündigt hat, könnte auf einem lukrativ...

Bausparen variabel oder fix verzinsen lassen?
Die Verträge der Bausparkassen unterscheiden sich wie die Produkte ein wenig, aber die grundsätzliche Ent...

Laufzeit von Bausparverträgen
Die Mindestlaufzeit von Bausparverträgen beträgt 6 Jahre. Seit einigen Jahren werden aber auch Verträge m...

Kreditlaufzeit wählen
Wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen, so stellt sich dabei auch die Frage nach der optimalen Laufzeit. ...

Alternativen zum Kredit
54 Prozent der Unternehmen fordern mehr alternative Finanzierungsformen zum klassischen Bankkredit. Beson...

Jetzt zum Autokredit
Ein eigenes Auto zu besitzen ist für viele Menschen ein Lebensziel. Es gibt viele verschiedene Szenarien...

Sparzinsen vergleichen: Die besten Sparformen
Dieser Vergleich macht Sie sicher: Sie wählen die gewünschte Art des Sparkontos (Tagesgeld oder fest ange...

Direktbank wächst
Die ING-DiBa Direktbank Austria schließt das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 mit einem Plus ab. Mehr als 5...

Das Haus als Traum
Nicht ganz die Hälfte der Österreicher (44%) wohnt in Eigentum, egal ob Haus oder Wohnung. Ein niederer W...

Besondere Konten, gleiche Kosten
Wer bei der Bank spezielle Konten-Typen braucht, zahlt schnell viel mehr an Gebühren. Das muss aber nicht...

Mehr Insolvenzen 2009
Die Jahresstatistik zum letzten Jahr offenbart steigende Insolvenzen und Druck durch die Kreditklemme auf...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Banken | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Mercedes GLC



Vorbilder



Zombieland



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net