Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Sparen & Co  

21.4.2018 21:18      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Crypto-Mining in Chrome
Bitcoin-Betrug in Österreich
Roboter investieren in Aktien
Crowdsourcing-Bewertung und Erfolg
Online statt in der Filiale
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Kontakt mit Datenschutz


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Veranlagung  14.02.2014 (Archiv)

China hortet Gold

Eine Lücke von 500 Tonnen in der globalen Verbraucherstatistik für Gold legt den Verdacht nahe, dass die chinesische Notenbank den niedrigen Goldpreis im vergangenen Jahr zur Erhöhung ihrer Goldreserven genutzt hat.

Der Goldpreis ist nach einem Jahrzehnt des stetigen Anstiegs 2013 um 28 Prozent gegenüber dem Dollar gefallen. Trotz der Dementi aus China, das in der Vergangenheit wiederholt Desinteresse an Gold bekundet hatten, sehen Analysten die Volksrepublik als Goldkäufer.

Die aktuellsten offiziellen Zahlen belegen, dass das Reich der Mitte beträchtlich mehr Gold importiert und produziert hat, als es konsumierte. Die von der China Gold Association am Montag veröffentlichten Daten zeigen zudem, dass die Nachfrage nach Gold um 41 Prozent auf 1.176 Tonnen gestiegen ist. Damit überholte China Indien als den größten Goldkonsumenten.

Jedoch war der Anstieg der Importe und des Produktionsvolumens noch größer. China importierte im Vorjahr 1.158 Tonnen Gold - mehr als doppelt so viel wie noch 2012. Die Inlandsproduktion stieg um sechs Prozent auf 428 Tonnen, mehr als in jedem anderen Land der Welt. Darüber hinaus gab es noch Importe direkt durch Shanghai, die nicht in der Statistik aufscheinen. Insgesamt gehen die Experten von etwa 500 Tonnen Überschuss aus. Wohin dieser gelangt ist, bleibt spekulativ.

Manche Experten gehen sogar davon aus, dass es nicht nur die 500 Tonnen sind, die die Regierung gekauft hat, sondern sogar deutlich mehr. Aber nicht nur der Kauf von Goldreserven könnte für die Regierung laut den Experten ein Grund für die Differenz sein.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#China #Gold #Anlage #Wert


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gold macht Probleme
Die anhaltende Preistalfahrt bei Gold schlägt nun auch immer mehr auf die Goldproduzenten durch. 15% sind...

Gold aus Abwasser filtern
Das französische Start-up Magpie Polymers hat eine Technik entwickelt, mit der winzige Spuren von wertvol...

Bakterien machen Gold
US-Forscher haben entdeckt, dass es Bakterien gibt, die in extrem toxischen Umgebungen überleben können u...

Anlage: Gold und Silber in Münzen sammeln
Das Sammeln von Münzen ist an sich eine lohnende Tätigkeit, werden Sammler bestätigen. Insbesondere in tu...

Silber statt Gold
Kostete eine 14-karätige Goldkette vor zehn Jahren noch 250 Dollar, müssen Schmuckliebhaber heute bereits...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Veranlagung | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net