Journal.at   15.7.2024 12:56    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Inflation sinkt vorerst weiter
Transparenz für Investoren wichtig
Optimistische grüne Investition
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Eventstream anbieten?


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Aktuell  11.04.2013 (Archiv)

Dollarscheine im Ausland

Der US-Dollar in physischer Form erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Vor allem die 100-Dollar-Banknote mit dem Gesicht von Benjamin Franklin ist stark nachgefragt.

Laut einer Studie der US-Notenbank Fed sind sogar 65 Prozent aller existierenden 100-Dollar-Scheine (76 Euro) außerhalb der USA im Umlauf. In Zeiten der Krise greifen weltweit wieder mehr Menschen zum Bargeld. Heute sind 42 Prozent mehr Dollar-Banknoten im Umlauf als noch vor fünf Jahren.

Seit dem Ausbruch der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 sind die Zukunftsängste großer Teile der Bevölkerung gestiegen. Die Gründe, die hier für Bargeld sprechen, liegen auf der Hand: Neben Zweckmäßigkeit und Verlässlichkeit sind es aber auch die geringen Zinsen, die Geldhäuser für eingelegtes Geld bieten. Dadurch verringern sich die anfallenden Opportunitätskosten für jene, die auf Bargeld setzen, anstatt in Finanzprodukte investieren. Die finanzpolitischen Unsicherheiten in Südamerika oder Teilen der Eurozone tragen ihren Teil dazu bei.

Ein weiterer Aspekt ist die Anonymität, die mit Banknoten verbunden ist. Zahlreiche Ökonomen sehen darin auch den Grund für deren bevorzugte Verwendung bei illegalen Geschäften. Drogenhandel, Steuerhinterziehung und Bestechung sind dabei nur einige der Anwendungsfelder. Zu diesem Zweck der Kriminalitätsbekämpfung werden in den USA keine 500-Dollar-Scheine oder Banknoten mit noch größerem Wert mehr gedruckt.

84 Prozent der Vermehrung des Dollar-Bargeldes seit 1990 entfällt auf die beliebte 100-Dollar-Banknote. Vom gesamten im Umlauf befindlichen Dollar-Bargeldvolumen macht sie 77 Prozent aus. 1990 waren es noch 52 Prozent. Aber auch Bargeld längst ungültiger Zahlungsmittel horten Konsumenten bei sich. Über zehn Jahre nach Einführung des Euro vermisst die Deutsche Bundesbank noch immer rund 13 Mrd. D-Mark.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Geld #Dollar #Währungen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Geldanlage im Ausland als Alternative zum Sparbuch
Das Tagesgeld hat inzwischen das Sparbuch verdrängt und hat sich für Österreicher zu einer interessanten ...

Zahlungsmittel: Bargeld
Kleine Beträge werden immer noch am liebsten mit Bargeld beglichen. Neue Zahlen zeigen, dass die Bedeutun...

Wann die Steuer gezahlt wird...
Forscher der spanischen Universitat Autonoma de Barcelona haben eine Computersimulation entwickelt, die e...

Vermögen und Versicherung
Die Allianz Gruppe hat die weltweiten Ersparnisse und Versicherungsguthaben unter die Lupe genommen und d...

Bezahlen mit dem Gesicht
Gesichtserkennung ist mittlerweile auch ein Thema bei Login-Vorgängen und Sperrmechanismen am Smarthone. ...

Unmoralisches Geld ist weniger wert
Geld kann sehr wohl stinken, meinen Sozialwissenschaftler der UC Berkeley in Kooperation mit der Standfo...

Spekulieren mit Währungen
Am Foreign Exchange Market werden Währungen gehandelt. Haben wir kürzlich Währungsrechner vorgestellt, so...

Währungen umrechnen: Währungsrechner online
...

Währung umrechnen
...

Umrechnungen aller Art
Wie viele Kilometer sind 15 Meilen? Wie viele Quadratmeter sind ein Morgen? Wie viele Grad Fahrenheit sin...

EURO-Rechner
Der Euro geht uns alle etwas an - schließlich müssen wir bald nur mehr mit dieser Währung rechnen beim Ei...

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple