Journal.at   7.5.2021 17:41    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Krypto-Lotto
ING künftig ohne Privatkunden
Geld und KI
Wie funktioniert Shortselling?Video im Artikel!
Sparen oder verschwenden?
Santander verkleinert
Format der Scan&Pay-QR-CodesWegweiser...
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

Studie zur Jugend


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Aktuell  11.04.2013 (Archiv)

Dollarscheine im Ausland

Der US-Dollar in physischer Form erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Vor allem die 100-Dollar-Banknote mit dem Gesicht von Benjamin Franklin ist stark nachgefragt.

Laut einer Studie der US-Notenbank Fed sind sogar 65 Prozent aller existierenden 100-Dollar-Scheine (76 Euro) außerhalb der USA im Umlauf. In Zeiten der Krise greifen weltweit wieder mehr Menschen zum Bargeld. Heute sind 42 Prozent mehr Dollar-Banknoten im Umlauf als noch vor fünf Jahren.

Seit dem Ausbruch der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 sind die Zukunftsängste großer Teile der Bevölkerung gestiegen. Die Gründe, die hier für Bargeld sprechen, liegen auf der Hand: Neben Zweckmäßigkeit und Verlässlichkeit sind es aber auch die geringen Zinsen, die Geldhäuser für eingelegtes Geld bieten. Dadurch verringern sich die anfallenden Opportunitätskosten für jene, die auf Bargeld setzen, anstatt in Finanzprodukte investieren. Die finanzpolitischen Unsicherheiten in Südamerika oder Teilen der Eurozone tragen ihren Teil dazu bei.

Ein weiterer Aspekt ist die Anonymität, die mit Banknoten verbunden ist. Zahlreiche Ökonomen sehen darin auch den Grund für deren bevorzugte Verwendung bei illegalen Geschäften. Drogenhandel, Steuerhinterziehung und Bestechung sind dabei nur einige der Anwendungsfelder. Zu diesem Zweck der Kriminalitätsbekämpfung werden in den USA keine 500-Dollar-Scheine oder Banknoten mit noch größerem Wert mehr gedruckt.

84 Prozent der Vermehrung des Dollar-Bargeldes seit 1990 entfällt auf die beliebte 100-Dollar-Banknote. Vom gesamten im Umlauf befindlichen Dollar-Bargeldvolumen macht sie 77 Prozent aus. 1990 waren es noch 52 Prozent. Aber auch Bargeld längst ungültiger Zahlungsmittel horten Konsumenten bei sich. Über zehn Jahre nach Einführung des Euro vermisst die Deutsche Bundesbank noch immer rund 13 Mrd. D-Mark.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Geld #Dollar #Währungen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Geldanlage im Ausland als Alternative zum Sparbuch
Das Tagesgeld hat inzwischen das Sparbuch verdrängt und hat sich für Österreicher zu einer interessanten ...

Zahlungsmittel: Bargeld
Kleine Beträge werden immer noch am liebsten mit Bargeld beglichen. Neue Zahlen zeigen, dass die Bedeutun...

Wann die Steuer gezahlt wird...
Forscher der spanischen Universitat Autonoma de Barcelona haben eine Computersimulation entwickelt, die e...

Vermögen und Versicherung
Die Allianz Gruppe hat die weltweiten Ersparnisse und Versicherungsguthaben unter die Lupe genommen und d...

Bezahlen mit dem Gesicht
Gesichtserkennung ist mittlerweile auch ein Thema bei Login-Vorgängen und Sperrmechanismen am Smarthone. ...

Unmoralisches Geld ist weniger wert
Geld kann sehr wohl stinken, meinen Sozialwissenschaftler der UC Berkeley in Kooperation mit der Standfo...

Spekulieren mit Währungen
Am Foreign Exchange Market werden Währungen gehandelt. Haben wir kürzlich Währungsrechner vorgestellt, so...

Währungen umrechnen: Währungsrechner online
...

Währung umrechnen
...

Umrechnungen aller Art
Wie viele Kilometer sind 15 Meilen? Wie viele Quadratmeter sind ein Morgen? Wie viele Grad Fahrenheit sin...

EURO-Rechner
Der Euro geht uns alle etwas an - schließlich müssen wir bald nur mehr mit dieser Währung rechnen beim Ei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple