Journal.at   15.8.2022 22:01    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Finanzberater per ChatWegweiser...
Banken im Mittelalter
Euro auf Dollar-Niveau?
Videoplattformen mit Blockchain
Amerikaner zahlen per App
Vermögensverwalter nutzen Kryptowährungen
Private Equity statt Investment
mehr...









Aktuelle Highlights

Porto neu ab Oktober


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Banken  09.09.2014 (Archiv)

Websites statt Apps

Apps von Banken sind zwar praktisch, jedoch finden sie nur bei einem Drittel der mobilen Nutzer Anklang. Mobile Websites wären wichtiger.

Zu diesem Schluss kommt eine neue Erhebung von Steria Mummert Consulting. Das Fazit der Experten: Damit Mobile Banking für die Kunden attraktiver wird, müssen viele Finanzinstitute ihre Webseiten für das mobile Internet nachjustieren.

Obwohl in Deutschland derzeit fast alle Banken mobile Anwendungen anbieten, nutzen nur 34 Prozent der Deutschen mit mobilen Endgeräten diese Angebote. Neben der Weiterentwicklung von Apps, sind vor allem speziell für mobile Devices angepasste Webseiten wichtig. Denn mehr als zwei Drittel der Kunden würden sich für die Homepage entscheiden und nur zwölf Prozent hingegen für eine separat angebotene App.

Gute mobile Kunden

'Damit mehr Bankkunden Mobile Banking betreiben, müssen die Institute ihre klassischen Webseiten für das mobile Internet fit machen', so Klaus Schilling, Mobile-Banking-Experte bei Steria Mummert Consulting. Kunden würden einerseits keine komplexen Bankgeschäfte auf einem kleinen Smartphone-Display durchführen. Andererseits fehle den Webseiten ein 'Responsive Webdesign', um mit Tablet-PCs darauf zugreifen zu können.

Die Finanzinstitute täten laut Experten gut daran, an ihren Webseiten und Apps zu arbeiten. Denn im Branchenvergleich sind Nutzer von Banken-Apps die aktivsten. Über zwei Drittel von ihnen greifen mindestens einmal wöchentlich auf eine mobile Anwendung zu. Bei Apps von Reiseanbietern sind es dagegen weniger als ein Drittel. Auch haben fast 100 Prozent an dem App-Service und Informationsangebot der Banken nichts auszusetzen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Banken #Konto #Smartphones #Tablet-PC #Website



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Apple macht Menschen zur Bank
Apple hat sich die neue App 'Ad-hock cash-dispensing network' patentieren lassen, die es bei Geldnot ermö...

SMS-TAN und Bank-App trennen
Wenn am Smartphone per App überwiesen wird und der notwendige TAN zur Bestätigung per SMS am gleichen Ger...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Banken | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppeljackpot am Mittwoch Nach dem Jackpot im Bonus wieder kein Sechser
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple