Journal.at   15.8.2022 20:39    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Finanzberater per ChatWegweiser...
Banken im Mittelalter
Euro auf Dollar-Niveau?
Videoplattformen mit Blockchain
Amerikaner zahlen per App
Vermögensverwalter nutzen Kryptowährungen
Private Equity statt Investment
mehr...









Aktuelle Highlights

Porto neu ab Oktober


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Tipps  04.01.2018 (Archiv)

Crowdsourcing-Bewertung und Erfolg

Ideen zu neuen Produkten und Dienstleistungen, die Unternehmen auf Crowdsourcing-Plattformen zur Abstimmung stellen und dann am positivsten bewertet werden, sind nicht unbedingt die besten.

Zu diesem Schluss kommt Reto Hofstetter, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Luzern, in seiner neuen Untersuchung. Eine Falle sieht der Experte vor allem in einer 'sozialen Verzerrung' durch einige wenige User.

Das Team Hofstetter hat über 14 Monate hinweg 87 Crowdsourcing-Projekte auf Atizo, einer führenden europäischen Innovations-Plattform, untersucht. Insgesamt wurden 31.114 Ideen von 18 Schweizer Unternehmen analysiert. Da das Sortieren und Auswerten dieser Vorschläge sehr aufwendig ist - durchschnittlich gehen 358 Ideen pro Wettbewerb ein -, gibt es auf Atizo die Möglichkeit, dass die Ideen sogleich bewertet und kommentiert werden können.

Das Fazit der Forscher: Likes und Kommentare haben Einfluss. Denn die Firmen nutzen dieses Bewertungssystem für die Entscheidung, welche Ideen am Ende belohnt werden. Doch es stellte sich heraus, dass für positive Kommentare oder Likes ebensolche zurückgegeben werden - unabhängig davon, ob die Idee gefällt oder nicht. Ein in den sozialen Medien bekanntes Phänomen. Darüber hinaus kann man sich bei Atizo als 'Freunde' vernetzen. Die Forscher fanden heraus, dass Ideen von Freunden öfter kommentiert und positiv bewertet werden als Ideen von Personen, mit denen man nicht vernetzt ist.

In einem weiteren Schritt haben die Forscher untersucht, ob die Crowd tatsächlich vorhersehen kann, welche Produkte auf dem Markt erfolgreich sein werden. Hierfür befragten die Luzerner die Unternehmen ein Jahr nach Abschluss des Ideenwettbewerbs, welche der Crowdsourcing-Ideen erfolgreich umgesetzt wurden. Hofstetter: 'Die Ergebnisse zeigten keine Korrelation zwischen den von der Crowd bevorzugten Ideen und denjenigen, die tatsächlich zu erfolgreichen Produkten führten.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#crowd #crowdsourcing #erfolg #studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Twitter: Fake-News-Meldesystem
Kurznachrichtendienst Twitter erwägt ein System, mit dem Nutzer Tweets melden können, die irreführende, ...

Naturschutz mit Instagram
Berge, Flüsse und Seen zählen in Europa zu den beliebtesten Landschaften, so eine neue Studie der North C...

Kundenbindung
Da Content Marketing insbesondere auch die klassischen Kundenbindungs-Werkzeuge im Web (Social Media, New...

Inhalte generieren und Produktdesign der Crowd
Schon bei der Kundenbindung haben wir angedeutet, dass man aus dem Web noch mehr herausholen kann. User s...

Open Source gegen Mafia und Geheimdienst
Datenschutz im Internet, Privatsphäre im Social Network, Geheimdienste und Kundendaten, Trojaner im Adblo...

Wirbelstrom-Induktion statt Dynamo
Licht am Rad durch die Kraft der eigenen Beine, ohne merkbarem Widerstand. Eine Idee, die das Team von Ma...

Follow me - Einstieg ins SMM
Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, Youtube, Xing, Linkedin, ... - wer will das heute nicht? Mi...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tipps | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppeljackpot am Mittwoch Nach dem Jackpot im Bonus wieder kein Sechser
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple