Journal.at   28.1.2023 02:00    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Lange Multi-Krise steht bevor?
Wenig Digitales bei Banken
Openbanking bei Fintechs
Zinsen unbekannt
Keine Negativzinsen mehr
mehr...








BYD Österreich


Aktuelle Highlights

Digital-First-Events?


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Produkte  15.02.2018 (Archiv)

Bitcoin-Betrug in Österreich

Die Presse hat mit dem ORF gemeinsam in einer 'Sekte' recherchiert, die betrügerisch tausende Bitcoin-Käufer abgezockt haben soll.

Optioment nannte sich das System, das im Multi-Level-Marketing neue Kunden akquirierte. In einer möglicherweise sogar als Pyramidenspiel gestalteten Systemik wurden Anleger wöchentliche Zinsen bis 4% dadurch versprochen, dass übertragene Bitcoin 'arbeiten'. Via Roboter, die Bitcoin handeln, sollten die Kursgewinne an die Anleger weitergegeben werden können.

Dass statt hoher Renditen aber ein Betrugsfall wartete, ist nun klar. Seit letztem Jahr gab es keine Auszahlungen mehr, die etwa 12.000 Bitcoin, die eingezahlt wurden, sind verschwunden. Das sind je nach Kurs immerhin fast ein dreistelliger Millionenbetrag in Euro, was den Fall zu einem der größen Bitcoin-Fälle in Europa macht. Den Vermarktern des Systems in Österreich drohen hohe Haftstrafen, inwieweit es dabei noch Hintermänner gibt (die Rede ist von Personen in Lettland und England) dürfte demnächst genauer bekannt sein. Das Zentrum der Ermittlungen und die größte Zahl Geschädigter ist jedenfalls in Österreich zu finden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bitcoin #Betrug #Österreich



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gewinne machen nicht Betrüger
Gewinnen macht Menschen nicht zu Betrügern, wie eine groß angelegte Studie unter der Leitung der Universi...

Bitcoin-Investment und Cybereuro
Das US-Zahlungsunternehmen Square hat 4.709 Bitcoins im Ausmaß von 50 Mio. Dollar (etwa 42 Mio. Euro) g...

Bitcoin fällt, Türkische Lira noch mehr
Die Bitcoin ist in den frühen Morgenstunden auf unter 6.000 Dollar gefallen und lag zeitweise bei nur noc...

800 tote Währungen
Zwar legt die schiere Masse an Initial Coin Offerings (ICOs) nahe, dass Kryptowährungen weiterhin boomen....

Bitcoin-Hoch war Spekulationsblase
Die Preisblase bei Bitcoin, deren Kurs im Dezember zeitweilig über 20.000 Dollar lag, stand offenbar in Z...

Bitcoin-Demokratie als Gefahr
Die Kryptowährung Bitcoin ist äußerst angreifbar, warnen Forscher der Universität Twente in ihrer aktuell...

Bitcoin sind 1000 Dollar wert
Mit dem neuen Jahr erreicht die Cryptowährung Bitcoin einen Kurs von 1000 Dollar....

Viren und Bitcoins
Mit Bitcoin-Trojanern werden weltweit zigtausende Computer zum Geldschürfen gezwungen. Eine Studie der Un...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Produkte | Archiv

 
 

 


Cloud-Telefonie für KMU


Ford Bronco Test


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2023    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple