Journal.at   4.12.2020 06:52    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

ING Diba: Negativzinsen
Grusel zum Weltspartag
Neue Mieter in Wiener Banken-ZentralenWegweiser...
Bitcoin-Investment und Cybereuro
HSBC in Problemen mit Corona
Format der Scan&Pay-QR-CodesWegweiser...
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Matthias Strolz im Interview


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Veranlagung  31.05.2018 (Archiv)

Gold ersetzt Dollar

Dem Goldmarkt steht eine 'monetäre Gezeitenwende' ins Haus. Zumindest glauben das die Autoren des zwölften 'In Gold We Trust'-Reports.

Er wurde von den beiden Fondsmanagern Ronald-Peter Stöfele und Mark Valek des liechtensteinischen Vermögensverwalters Incrementum in Wien präsentiert. 'Die geldpolitische Gezeitenwende bedeutet den ersten echten Crash-Test für die Finanzmärkte seit zehn Jahren', prognostiziert Stöfele. Denn das 'Jahrzehnt der Liquiditätsschwemme' sei durch einen weltweit einsetzenden Zinserhöhungszyklus und die Abkehr der Zentralbanken von expansiver Geldpolitik beendet. 'Quantitive Tightening', also das Reduzieren aufgeblähter Bilanzen seitens der nationalen Notenbanken, bestimme künftig die Geldmärkte.

Auch die Abkehr vom US-Dollar als alles dominierende Weltleitwährung und somit die Umformung in eine multipolare Geldordnung setze sich fort. 'Der steigende Bedarf nach Ersatz des unbeliebter werdenden Dollars führt zum Revival von Gold als Währungsreserve. Seit dem Jahr 2008 treten die Zentralbanken Russlands, Chinas, Indiens und der Türkei als regelmäßige Käufer auf, sie sind in diesem Feld die großen Player', so Stöferle. Auch europäische Politiker seien daran interessiert, 'sich aus den Klammern der USA und des Dollars - zumindest ein wenig - zu lösen'.

Ebenfalls, so die Fachleute, spielt die Digitalisierung des Geldes auch in den kommenden Jahren eine immer wichtigere Rolle. 'Wir betrachten Kryptowährungen eher als Freunde des Goldes, nicht als Konkurrenten', beschwichtigt Valek. Der Trend, dass vor allem Millennials zunehmend auf das Internet und digitale Währungen zurückgreifen, wenn es um Geldgeschäfte geht, gehe auch am Goldmarkt nicht spurlos vorbei. Und dennoch: 'Nicht alles, was Krypto ist, glänzt. Wir denken, dass Kryptowährungen und Gold ihre jeweiligen Stärken auf den Finanzmärkten noch deutlicher ausspielen können', wie Valek feststellt. So seien erste goldgedeckte Kryptowährungen bereits erfolgreich lanciert worden.

Die Experten erwarten in naher Zukunft deutliche Umbrüche mit spürbaren Auswirkungen auf den Goldpreis: 'Angesichts der drei beschriebenen Gezeitenwenden sind wir für Gold zuversichtlich. Sobald erste Konsequenzen bemerkbar sind und Rezessionswolken aufziehen, wird Gold als klassischer, sicherer Hafen wieder gefragt sein', fasst Stöfele die Erkenntnisse des Reports zusammen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gold #Währungen #Veranlagung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Keine neuen 500 Euro-Scheine
Die große Geldnote mit 500 Euro Wert wird bald Geschichte sein. Zwar behalten die Noten im Umlauf ihre Gü...

Risken in der Türkei
Für zahlreiche Lieferanten und Dienstleister von türkischen Unternehmen sind die Forderungsrisiken in den...

Kreditkarten und Krypto
89 Prozent aller Inhaber von Visa-, Mastercard- oder UnionPay-Bankkarten wissen, was Kryptowährungen sind...

Pfund fällt weiter
Das britische Pfund wird nach dem Votum der Briten für einen Austritt des Landes aus der Europäischen Uni...

Sinn zum Euro
Finanzkrisen sind historisch betrachtet keine Seltenheit, 'abenteuerlich' allerdings findet Hans-Werner S...

Münzen als Anlageform?
Besondere Münzen für Sammler haben meist nicht nur ein attraktives Äußeres, sondern auch ein wertvolles I...

Inflation und Staatsbankrott
Wir halten uns lieber an den Subtitel (Die besten Strategien, sich davor zu schützen) als an den Titel (D...

Golddukaten gewinnen!
Die Geldmarie hat nicht nur Informationen zum Thema Geld-Verdienen online, sondern auch ein Gewinnspiel, ...

Sammlermünzen
Gesammelt wird vieles, aber vor allem Münzen zählen neben Briefmarken zu den beliebtesten Sammlergebieten...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Veranlagung | Archiv

 
 

 


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar

Aktuell aus den Magazinen:
 Vignette 2021 gültig Neue Autobahn-Pickerl jetzt kleben?
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple