Journal.at   27.7.2021 09:39    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mit Insidertipps ins Gefängnis
Börse-Boom
Bezahlung kontaktloser
Schnelle, sichere Kryptozahlungen
Krypto-Lotto
ING künftig ohne Privatkunden
Geld und KI
Wie funktioniert Shortselling?Video im Artikel!
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Beste Oberklasse


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Banken  16.12.2020 (Archiv)

Santander verkleinert

Die spanische Bank Santander streicht in ihrem Heimatland etwa jeden achten Arbeitsplatz. Insgesamt 3.572 Angestellte werden ihren Job verlieren.

Außerdem will das Finanzinstitut 1.033 seiner spanischen Filialen schließen. Grund für die Sparmaßnahmen sind Belastungen durch die Corona-Krise sowie dauerhafte Niedrigzinsen.

'Banken in Europa werden durch die Pandemie sowohl auf Ertrags- als auch auf Kostenebene belastet. Durch die Wirtschaftskrise gehen die Bruttoinlandsprodukte der Staaten zurück, wodurch die Kreditausfälle steigen. Das erhöht wiederum die Verluste durch Abschreibungen. Dazu kommt, dass die EZB die Zinsen weiter senkt, um sie auf niedrigem Niveau zu halten. Die Pandemie treibt außerdem die Digitalisierung voran, was physische Filialen immer unwichtiger macht', sagt Dieter Hein, Geschäftsführer von fairesearch, im Interview mit pressetext.

Durch die Sparmaßnahmen verlieren etwa zwölf Prozent der spanischen Santander-Mitarbeiter ihren Job. Zusätzlich dazu müssen weitere 1.500 Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz innerhalb der Bank wechseln. Fast ein Drittel der heimischen Standorte werden ihre Tore schließen. Santander habe sich bezüglich dieser Maßnahmen bereits mit den Arbeitnehmervertretern geeinigt, heißt es von dem Unternehmen.

Nicht nur in Spanien müssen Banken sparen. Im September hat die Deutsche Bank angekündigt, jede vierte Filiale zu schließen. Laut Hein wird der Stellenabbau momentan auch häufiger. 'Der höchste Kostenblock bei Banken sind die Mitarbeiter. Dass europäische Geldinstitute bei Personalkosten sparen wollen, ist kein neuer Trend, die Rentabilität schwächelt schon länger. Jedoch hat sich diese Tendenz in der Corona-Krise massiv verstärkt', so der Experte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Santander #Bank #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Banken in Corona-Stimmung
Remote-Arbeit im Zuge von Home-Office durch Corona behindert die Bekämpfung der Finanzkriminalität. Das s...

Kreditausfälle werden steigen
Die aktuelle Ausfallrate von Unternehmen in Österreich im Corona-Krisenjahr 2020 beträgt 0,76 Prozent, wo...

Corona bringt Risiko für die Wirtschaft
Diese Langzeitfolge der Pandemie ergibt sich aus der repräsentativen Befragung von mehr als 3.600 Berufst...

Gemeinsam finanzieren
Ein neues Bezahlsystem, das sich vor allem für das Einsammeln von Geldbeträgen unter Freunden eignet, hat...

Santander und Kia verlängern Kooperation
Der koreanische Automobilhersteller Kia und die Santander Consumer Bank haben - bereits zum zweiten Mal i...

Pambo ist in Spanien
Der Elefant war in Basel geboren worden und dann seit 1997 in Wien Schönbrunn. Diese Woche verließ er de...

Kredit online berechnen
Dass Kredite im Online-Vergleich günstiger sein können, haben Sie sicher schon gehört. Bei Krediten kann ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Banken | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube
 Jetzt brauchen Junge Schutz Corona und die Gesellschaft

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple