Journal.at   19.10.2021 22:22    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Banken lieben Steueroasen
Google Pay App startet
Konzerne sitzen auf Geld
IWF gegen Kryptowährungen
Mit Insidertipps ins Gefängnis
Börse-Boom
Bezahlung kontaktloser
Schnelle, sichere Kryptozahlungen
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Was ist eine Hybrid-Konferenz?


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Banken  27.09.2021

Banken lieben Steueroasen

Europas führende Banken verbuchen jedes Jahr 20 Mrd. Euro oder 14 Prozent ihrer Gesamtgewinne in 17 Staaten und Territorien mit besonders günstigen Steuerregelungen.

Zu dem Ergebnis kommt ein Bericht der EU-Beobachtungsstelle für Steuerfragen, die an der Paris School of Economics untergebracht ist. Die Stelle nahm am 1. Juni 2021 ihre Arbeit auf und soll Steuermissbrauch bekämpfen.

Seit 2014, als eine Welle von Enthüllungen wie 'Lux Leaks' und 'Panama Papers' die Steuerpraktiken aufdeckte, die von Unternehmen und vermögenden Privatpersonen zur Steuervermeidung eingesetzt werden, hat sich der Gewinne-Prozentsatz nicht geändert. 'Trotz der wachsenden Bedeutung dieser Themen in der öffentlichen Debatte und in der politischen Welt haben die europäischen Banken ihre Nutzung von Steueroasen nicht signifikant reduziert.'

Die Beobachtungsstelle, die vom Steuerexperten Gabriel Zucman von der University of California in Berkeley geleitet wird, hat Daten überprüft, die von 36 Finanzinstituten zwischen 2014 und 2020 veröffentlicht wurden. Schwerpunkte waren HSBC in London, die Deutsche Bank in Frankfurt am Main und Société Générale in Paris. 'Wir beobachten eine Vielzahl von Situationen: Für HSBC stammt der Großteil der Gewinne aus nur einer Quelle (Hongkong), während in anderen Fällen mehrere Steueroasen zu den Gewinnen beitrugen.'

HSBC ist bei diesen Praktiken führend, so der Bericht. Zwischen 2018 und 2020 verbuchte die Bank mehr als 62 Prozent ihres Vorsteuergewinns in Steueroasen. Mit 49,8 Prozent belegte Monte dei Paschi di Siena in Italien den zweiten Platz. Die Deutsche Bank und die NordLB kommen auf die Plätze vier und fünf.

Der Bericht identifiziert 17 Staaten und Territorien als bevorzugte Steuerparadiese, darunter die Bahamas, die Britischen Jungferninseln, die Kaimaninseln, Jersey und Guernsey, Gibraltar, Hongkong, Macau, Panama und die EU-Mitgliedstaaten Malta und Luxemburg. 'Die Gewinne, die Banken in Steueroasen verbuchen, sind mit 238.000 Euro pro Mitarbeiter ungewöhnlich hoch, im Gegensatz zu rund 65.000 Euro in anderen Ländern', so der Bericht. Dies deute darauf hin, dass die in Steueroasen verbuchten Gewinne in erster Linie aus anderen Ländern verlagert werden, in denen die Dienstleistungsproduktion stattfindet.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Steuern #Banken



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Steuer-Oasen, Europa und die USA
Einer neuen Studie der Entwicklungsorganisation Oxfam zufolge haben die 50 größten US-Konzerne 2015 mehr...

Steuerschlupflöcher in Oasen
Die kleine und mittelständische Wirtschaft wird durch immer mehr Auflagen und Steuern ausgenommen, die gr...

Win-Win: Zypern ist gerettet
Lange hat es gedauert, bis man in Zypern am Ziel war. Nun ist man am Ende der Verhandlungen, die EU hat s...

Irische Steuer-Vergehen
Irland lebt über seine Verhältnisse. Das ausbleibende Wachstum hat aufgedeckt, dass das irische System ni...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Banken | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert
 Einkauf in der App Games machen mehr Umsatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple