Journal.at   16.5.2022 23:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Videoplattformen mit Blockchain
Amerikaner zahlen per App
Vermögensverwalter nutzen Kryptowährungen
Private Equity statt Investment
Studie: Zahlung im eCommerceWegweiser...
USA setzt weiter auf Schecks...
Inflation bleibt hoch
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

EQS SUV


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Veranlagung  21.10.2021 (Archiv)

Bitcoin Wissen und Risiko

Junge Investoren unter 40 Jahren greifen vor allem deshalb zu Hochrisikoprodukten wie Kryptowährungen, weil sie sich entweder vom Hype in sozialen Medien anstecken lassen oder vom Wettbewerb dazu getrieben werden.

Ein Großteil ist sich aber nicht bewusst, dass Bitcoins und Co keinerlei Regulierungsregeln unterliegen, wie die britische Financial Conduct Authority (FCA) mitteilt. Die Aufsichtsbehörde hat deshalb die Kampagne 'InvestSmart' gestartet, um Einsteiger besser über Risiken aufzuklären.

'Wir stellen fest, dass immer mehr Leute den ganz großen Renditen hinterherjagen. Große Renditen bedeuten aber auch große Risiken', so Sarah Pritchard, Executive Director of Markets bei der FCA. Diese Tatsache sei vielen jüngeren Investoren oft nicht bewusst, vor allem wenn sie sich auf fragwürdige Hochrisikoprodukte wie Kryptowährungen einlassen. 'Mit 69 Prozent nimmt die große Mehrheit von ihnen fälschlicherweise an, dass es sich hierbei um ein reguliertes Produkt handelt. Das stimmt aber nicht. Es gibt keinerlei gesetzlichen Schutz, wenn diese Leute ihr Geld verlieren', betont die Expertin.

Vor dem Hintergrund dieser potenziell fatalen Fehleinschätzung sei es nun umso wichtiger, die Konsumenten besser über mögliche Risiken aufzuklären und ihnen generell wieder mehr Selbstvertrauen für ein sicheres Investieren zu geben. 'Mit unserer InvestSmart-Kampagne wollen wir alle erreichen, die in Versuchung geraten, in Hochrisikoprodukte zu investieren. Über das Internet und soziale Medien werden wir unerfahrenen Investoren helfen, um sie davor zu bewahren, in eine Falle zu tappen. Gleichzeitig werden wir die Verfolgung von Betrügern verschärfen', so Pritchard.

Wie die FCA im Zuge einer Umfrage unter 1.000 Personen zwischen 18 und 40 Jahren herausgefunden hat, haben 76 Prozent aus dieser Bevölkerungsgruppe deshalb in Hochrisikoprodukte wie Bitcoins investiert, weil sie vom Wettbewerb mit Freunden, Familienmitgliedern und Bekannten dazu getrieben worden sind. Rund 58 Prozent geben an, dass der anhaltende Hype in sozialen Medien und den Nachrichten im Allgemeinen sie zu einer entsprechenden Investition angestiftet hat.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bitcoin #Cryptowährungen #Risiko



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Krypto-Apps zu kompliziert
Apps zum Kauf, Verkauf und der Verwaltung von Kryptowährungen sind in Sachen digitaler Authentifizierung ...

IWF gegen Kryptowährungen
Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt in seinem Blog Staaten vor großen Risiken im Zuge der Nutzu...

Bitcoin und Hacker
Bei einer Cyber-Attacke im Bitcoin-Bereich steigt die Marktvolatilität noch am gleichen Tag - und erst na...

Glücksspiel Kryptowährung
Anleger, die gezielt auf Kryptowährungen als Investment setzen, scheinen den Nervenkitzel aufgrund des ho...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Veranlagung | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple