Journal.at   28.6.2022 08:24    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Sparen & Co  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Euro auf Dollar-Niveau?
Videoplattformen mit Blockchain
Amerikaner zahlen per App
Vermögensverwalter nutzen Kryptowährungen
Private Equity statt Investment
Studie: Zahlung im eCommerceWegweiser...
USA setzt weiter auf Schecks...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Newsletterversand


 
Journal.at Sparen und Anlegen
Aktuell  08.12.2021

Inflation bleibt hoch

Laut einer Analyse der National Association for Business Economics (NABE) wird die Inflation in den USA im laufenden Quartal nicht nur anhalten.

Mit sechs Prozent soll sie auch noch um 0,9 Punkte höher ausfallen, als dasselbe Panel im September prognostizierte. 87 Prozent der Ökonomen nannten als Hauptgrund für die Beschleunigung der Inflation die Engpässe in den Lieferketten.

NABE-Vizepräsidentin Julie Coronado zufolge erwarten fast drei Viertel des Panels von 48 Prognostikern, dass die Verbraucherpreise in diesem Jahr um 4,9 Prozent steigen werden. Dies ist weit mehr als das Inflationsziel der Zentralbank, das bei zwei Prozent liegt. Fast 60 Prozent der Wirtschaftsexperten schätzen, dass im nächsten Jahr Quasi-Vollbeschäftigung erreicht wird.

Am Freitag hatte die Regierung berichtet, dass die Arbeitslosenquote von 4,6 Prozent im Oktober auf 4,2 Prozent im November gesunken ist. Das NABE-Panel geht davon aus, dass die Arbeitslosenquote bis Ende 2022 weiter auf 3,8 Prozent sinken wird. Im vergangenen Monat hätten die Arbeitgeber allerdings nur 210.000 Arbeitsplätze geschaffen, schätzt die Regierung. Das war der schwächste monatliche Zuwachs seit fast einem Jahr und weniger als halb so viel wie im Oktober, als 546.000 neue Jobs entstanden.

Das Panel erwartet, dass sich die Lohnzuwächse beschleunigen werden. In den nächsten drei Jahren würde das hohe Niveau beibehalten. Das Prognosepanel geht davon aus, dass die US-Wirtschaft, gemessen am BIP, in diesem Jahr um 5,5 Prozent wachsen wird. Das wäre eine robuste Erholung, denn im vergangenen Jahr gab es, verursacht durch landesweite Shutdowns wegen der Corona-Pandemie, einen Rückgang um 3,4 Prozent. Im nächsten Jahr erwarten die NABE-Prognostiker ein BIP-Wachstum von immer noch soliden 3,9 Prozent.

Angesichts der gestörten Lieferketten, die die Wirtschaft in diesem Jahr gelähmt haben, sagt eine Mehrheit der NABE-Diskussionsteilnehmer (58 Prozent), dass sich der Warenfluss in der ersten Jahreshälfte 2022 normalisieren wird. 22 Prozent glauben, dieser Prozess habe bereits begonnen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Zinsen #Inflation #USA



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Preise in UK steigen ungehalten
Die meisten britischen Unternehmen wollen in diesem Jahr die Preise in einem 'beispiellosen Tempo' erhöhe...

Inflation in der Mittelschicht
Kinderlose Paare mit mittlerem Einkommen trifft die Inflation am stärksten, Singles mit hohem Einkommen h...

Es bleibt bei Inflation
Die Hochpreisphase im Unternehmensumfeld setzt sich fort. Laut einer aktuellen Befragung des ifo Institut...

EU-Inflation sinkt
Die aktuell hohe Inflation in der EU wird in den kommenden zwei Jahren zwar allmählich zurückgehen, aber ...

US-Inflation ante portas?
Mit der Präsentation des Haushaltsentwurfs für 2022 in Höhe von sechs Bio. Dollar (rund 4,9 Bio. Euro) ha...

Energie senkt Inflation
Die jährliche Inflation ist in der Eurozone im August auf minus 0,2 Prozent gesunken. Im Juli lag sie noc...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple